Pimero FragenKategorie: Sicherheit & BackupPC – Umzug Einzelplatz
smoutinho Mitarbeiter hat vor 3 Monaten gepostet

Zielsystem:Pimero 2013

1. Kopieren des gesamten Datenverzeichnisses

Suchen Sie das Daten-Verzeichnis auf dem alten Rechner und kopieren Sie dieses an einen Ort, auf den  der neue Computer zugreifen kann (z. B. ein USB-Stick)

Windows Vista oder neuer

C:\Users\WINDOWS_USER\AppData\Roaming\soft-evolution\Pimero

Bitte beachten Sie, dass das Verzeichnis C:\Users\WINDOWS_USER\AppData standardmäßig von Windows versteckt wird. Das können Sie im Windows Explorer im Menü „Organisieren“ -> „Ordner-Optionen“ ändern. In dem Reiter Ansicht setzen Sie bitte den Haken bei „Versteckte Dateien und Ordner anzeigen“.

Windows XP

C:\Documente und Einstellungen\WINDOWS_USER\Anwendungsdaten\soft-evolution\Pimero\

Bitte beachten Sie, dass das Verzeichnis C:\Documente und Einstellungen standardmäßig von Windows versteckt wird. Das können Sie im Windows Explorer im Menü „Ordner-Optionen“ ändern. In dem Reiter Ansicht setzen Sie bitte den Haken bei „Versteckte Dateien und Ordner anzeigen“.

Achtung: Nachdem Sie erfolgreich Ihr Pimero-Installation auf dem neuen Computer durchgeführt haben, müssen Sie Ihr E-Mail-Konto erneut einrichten.

2. Installation auf einem einzelnen Computer

Installieren Sie Pimero auf dem neuen Computer und starten Sie den Konfigurationsassistenten.

Um den Konfigurationsassistenten zu starten, klicken Sie auf „Start“ -> „Alle Programme“ -> „Pimero“ -> „Konfigurations Wizard“.

Übersprigen Sie die erste (Willkommen) Seite mit Klick auf „Weiter>“.

2.1.

FirstScreenKlicken Sie auf „Nächste >“.

2.

CSWählen Sie „Ein Computer“ und klicken Sie auf „Nächste >“.

2.3.

CreateUserAchtung: Bitte erstellen Sie einen Dummy-Benutzer.  Dieser „Dummy-Benutzer ist aus technischen Gründen erforderlich. Geben Sie einfach das Wort Dummy in jedem Feld ein und klicken Sie auf „Weiter >“, um mit dem nächsten Schritt fortzufahren.

Dieser „Dummy-Benutzer kann nach dem Beenden dieses Kapitels gelöscht werden.

2.4.

ListingDer Konfigurationsassistent listet Ihnen eine Liste alle bevorstehenden Aufgaben auf.

Klicken Sie auf „Nächste >“.

2.5.

SingleInstallNachdem alle Aufgaben erfolgreich abgeschlossen wurden, klicken Sie bitte auf „Nächste >“.
Anschließend klicken Sie auf „Fertigstellen“ um den Konfigurationsassistenten zu beenden.

3. Importieren der Daten des alten Computers

Klicken Sie auf „Start“ -> „Alle Programme“ -> „Pimero“ -> „Server Administrator“. Nach dem Start, befindet sich das Programm minimiert in der Taskleiste.

Klicken Sie auf das Symbol um das Fenster zu öffnen. Wenn Sie nach dem Passwort gefragt werden, betätigen Sie einfach den ‚OK‘-Knopf.

Navigieren Sie zum Tab „Datenbank importieren“.

Um den Import zu beginnen, klicken Sie bitte auf „Wählen“.

Jetzt sehen Sie einen DateiDialog, der Sie Datenbank-Dateien (*. FDB / *. MDB / ohne Dateiendung) oder Backup-Dateien (*. FBK) auswählen lässt.

Wählen Sie nun die Datei aus, die Sie zuvor in Schritt 1 gespeichert haben. Drücken Sie „Import starten“ um den Importvorgang zu starten.

Nachdem der Import abgeschlossen ist, können Sie den Server-Administrator schließen.

4. Pimero mit Dummy-Benutzer starten

Starten Sie bitte Pimero.

Loggen Sie sich in Pimero mit dem zuvor erstellten Benutzer „Dummy“ ein. Achtung: Verwenden Sie nicht das Kontrollkästchen Logininformationen auf diesem Computer merken!

Bitte warten Sie, bis Pimero die Synchronisation der importierten Daten abgeschlossen hat.

Nun sollte Ihr alter Benutzer in dem Kasten „Ansicht“ zusehen sein.

Tip:Passwort vergessen

Wenn Sie Ihr Passwort für den alten Benutzer vergessen haben, können Sie es nun überschreiben.

1. Klicken Sie auf „Extras“ -> „Admin Options“.

2. Wählen Sie Ihren alten Benutzernamen in der Liste aus und klicken Sie auf „Bearbeiten“.

3. Setzen Sie den Haken bei „Passwort ändern“ und bearbeiten Sie Ihr Passwort.

Jetzt können Sie Pimero schließen. Anschließend starten Sie Pimero erneut mit den alten Benutzerdaten.

Um den „Dummy“-Benutzer zu löschen, klicken Sie auf „Extras“ -> „Admin Optionen“ und wählen den „Dummy“-Benutzer in der List aus, anschließend drücken Sie auf „Löschen“.

 

Zielsystem:Ältere Pimero Versionen (Pimero 2012 R3 und früher)

1. Kopieren des gesamten Datenverzeichnisses

Suchen Sie das Daten-Verzeichnis auf dem alten Rechner und kopieren Sie dieses an einen Ort, auf den der neue Computer zugreifen kann (z. B. ein USB-Stick)

Windows Vista oder neuer

C:\Users\WINDOWS_USER\AppData\Roaming\soft-evolution\Pimero

Bitte beachten Sie, dass das Verzeichnis C:\Users\WINDOWS_USER\AppData standardmäßig von Windows versteckt wird. Das können Sie im Windows Explorer im Menü „Organisieren“ -> „Ordner-Optionen“ ändern. In dem Reiter Ansicht setzen Sie bitte den Haken bei „Versteckte Dateien und Ordner anzeigen“.

Windows XP

C:\Documente und Einstellungen\WINDOWS_USER\Anwendungsdaten\soft-evolution\Pimero\

Bitte beachten Sie, dass das Verzeichnis C:\Documente und Einstellungen standardmäßig von Windows versteckt wird. Das können Sie im Windows Explorer im Menü „Ordner-Optionen“ ändern. In dem Reiter Ansicht setzen Sie bitte den Haken bei „Versteckte Dateien und Ordner anzeigen“.

2. Installierung Ihrer Version auf dem neuen Computer

Laden Sie bitte die Version herunter, die Sie auf dem alten Computer installiert hatten und installieren Sie sie auf dem neuen Computer.
Ältere Pimero Versionen:
Schließlich kopieren Sie Ihre zuvor gespeicherten Daten aus Schritt 1 in das entsprechenden Datenverzeichnis  auf dem neuen Computer.

Windows Vista oder neuer

C:\Users\WINDOWS_USER\AppData\Roaming\soft-evolution\Pimero

Bitte beachten Sie, dass das Verzeichnis C:\Users\WINDOWS_USER\AppData standardmäßig von Windows versteckt wird. Das können Sie im Windows Explorer im Menü „Organisieren“ -> „Ordner-Optionen“ ändern. In dem Reiter Ansicht setzen Sie bitte den Haken bei „Versteckte Dateien und Ordner anzeigen“.

Windows XP

C:\Documente und Einstellungen\WINDOWS_USER\Anwendungsdaten\soft-evolution\Pimero\

Bitte beachten Sie, dass das Verzeichnis C:\Documente und Einstellungen standardmäßig von Windows versteckt wird. Das können Sie im Windows Explorer im Menü „Ordner-Optionen“ ändern. In dem Reiter Ansicht setzen Sie bitte den Haken bei „Versteckte Dateien und Ordner anzeigen“.