smoutinho Mitarbeiter hat vor 3 Monaten gepostet

Import Quellen

Pimero kann Daten von verschiedenen Quellen importieren. Nicht alle Datentypen können direkt von jeder beliebigen Quelle importiert werden. Die nachfolgende Liste zeigt Ihnen, welche Quellen Sie zum Import nutzen können:

  • Microsoft Outlook: Termine und Kontakte. (Emails können auch importiert werden. Klicken Sie hier. )
  • CSV (comma separated values) Datei
  • iClalendar und vCard Dateien
  • Pimero 2007

Import von Microsoft Outlook

Temine und Kontakte können Sie von Outlook 2003 und neueren Versionen von Outlook importieren.

main menu de

In der oberen linken Ecke öffnen Sie das Hauptmenü und wählen „Import“ -> „Von Microsoft Outlook“.

Bitte beachten Sie, dass Microsoft Outlook auf dem gleichen Computer installiert sein muss wie Pimero.

Import Outlook de

Zuerst wählen Sie bitte einen Datentyp aus, den Sie importieren möchten. Dafür stehen Ihnen die Option Termine und Kontakte zur Verfügung. Danach wählen Sie aus der Liste im ersten Dropdownfeld ein Quellverzeichnis aus.

Falls die Liste leer ist, stellen Sie bitte sicher, dass Sie Outlook 2003 oder neuer auf dem Computer installiert haben. Abhängig von Ihren Sicherheitseinstellungen könnte  Outlook nachfragen, ob andere Programme Zugriff auf die Daten haben dürfen. Dafür öffnet sich ein kleines Fenster, das manchmal im Hintergrund verbleibt. Um Zugriff auf das Fenster zu erhalten, minimieren Sie bitte Pimero.

Als nächstes wählen Sie bitte den Zielordner für Pimero. In der Liste dazu sind alle Zielordner eingetragen, in denen Sie Schreibberechtigungen haben. Standardmäßig sind dort nur Ihr persönlicher Ordner, sowie alle öffentlichen Ordner zu sehen. Sie können weitere Ordner anlegen oder Berechtigungen ändern für bereits existierende Ordner.

Achtung: Die Option „Termine in Pimero löschen…“ ist für Benutzer gedacht, die eine komplette Synchronisierung zwischen Pimero und Outlook wünschen. Falls ausgewählt, werden alle Termin / Kontakte in Pimero gelöscht, die nicht aus Outlook stammen.

Wenn Sie alles eingerichtet haben, klicken Sie auf „Import starten“. Direkt rechts neben dem Knopf befindet sich ein Fortschrittsbalken, der Ihnen den Fortschritt beim Import anzeigt. Wenn dieser komplett gefüllt ist, wurden alle Daten importiert.

Nun können Sie den Import mit dem anderen Datentyp oder mit anderen Kombinationen aus Ziel- und Quellordner durchführen oder das Fenster schließen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen Pimero Ordner geöffnet haben, um Ihre neu importierten Daten zu sehen.

Import von CSV Datei

Die umfassendste Möglichkeit Daten in Pimero zu importieren ist der CSV-Import. Fast alle Programme können ihre Daten als CSV-Dateien exportieren und können damit in Pimero importiert werden.

main menu de

In der oberen linken Ecke öffnen Sie das Hauptmenü und wählen „Import“ -> „Aus CSV Datei (Komma getrennte Werte)“ aus.

Die Auswahl startet den CSV-Import Wizard.

CSV Import 1 de
Im ersten Schritt müssen den Typ der zu importierenden Daten angeben (Termine, Kontakte, Aufgaben oder Notizen). Nun klicken Sie bitte auf „Wählen“ um die zu importierende CSV-Datei auszuwählen. Bitte beachten Sie, dass Sie diese Datei zunächst über die Export-Funktion des Programms, aus dem Sie migrieren möchten, erstellen.
Drücken Sie bitte auf „Weiter >“.
CSV Import 2 de
Der nächste Schritte könnte kompliziert erscheinen, jedoch versucht Pimero alle Importeinstellungen so gut wie möglich einzustellen. Das Ziel ist es, Pimero verständlich zu machen, wie Ihre zu importierende CSV-Datei korrekt einzulesen ist. Da es keinen einheitlichen Standard für die Formatierung von CSV-Dateien gibt, dient dieser Schritt dafür, die Einstellungen gemäß dem Format der Datei einzustellen.
Diese Einstellungen sind:
  • Erste Zeile ist Überschrift
    Markieren Sie dieses Feld, wenn Ihre CSV-Datei mit einem beschreibenden Kopfzeile beginnt. Diese Zeile enthält in der Regel sinnvolle Spaltennamen.
  • Feldtrenner
    Wählen Sie das Zeichen, das die Datenfelder unterteilt
  • Escape
    Ein Zeichen, das vor die anderen funktionellen Zeichen gesetzt werden kann, damit diese ihre normale Funktion verlieren.
  • Qualifizierer
    Oft werden Zeichen in Qualifizierer verkapselt, wenn sie Zeilenumbrüche enthalten. Auf diese Weise kann ein importierendes Programm zwischen einem einfachen Zeilenumbruch und eine neue Dateneingabe unterscheiden.
  • Kommentar
    Kommentare beginnen mit diesem Zeichen. Kommentare werden beim Import ignoriert.
  • Textcodierung
    Text kann auf verschiedene Arten kodiert werden. Ändern Sie die Kodierung bis alle Zeichen richtig dargestellt werden.
  • Datums-/ Zeitformat
    Es ist wichtig, dieses Feld richtig einzustellen, damit Pimero die korrekte Formatierung für die Datums- und Zeitwerte erkennt.

Wenn alle Einstellungen korrekt sind, sehen Sie eine gut formatierte Vorschau in der Tabelle wie im Bild oben. Es sollten dabei mehrer Spalten und mehrere Zeilen (jede Zeile stellt einen Eintrag dar). Bitte überprüfen Sie jeden Feldinhalt, ob dieser zu der Spaltenbeschreibung passt (Eine Spalte „Start Datum“ sollte nur ein Datums-/Zeitwerte beinhalten).

Klicken Sie auf „Weiter >“

CSV Import 3 de

In diesem Schritt können Sie die Spalten der Importdatei den Spalten von Pimero zuweisen. Im obrigen Bild stimmen die Spaltennamen genau überein. Das liegt daran, dass die CSV-Datei zuvor aus Pimero exportiert wurde. Bitte beachten Sie, dass Sie das richtige Pendant in Pimero wählen für jede Spalte, für die Sie Daten importierenSie können bestimmte Spalten ignorieren, indem Sie das Kontrollkästchen in der ersten Spalte entfernen oder einfach nicht die Zuweisung zu der entsprechenden Pimero Spalte erstellen.

Klicken Sie auf „Weiter >“, wenn Sie alle Spalten zugewiesen haben.

CSV Import 4 de

Nun folgt der letzte Schritt des Import-Wizard. Bitte wählen Sie den Zielordner für Pimero. In der Liste befinden sich alle Ordner, in denen Sie Schreibberechtigungen besitzen. Standardmäßig sind diese Ordner nur Ihr persönlicher Ordner, sowie alle öffentlichen Ordner. Sie können natürlich weitere Ordner erstellen oder Berechtigungen ändern bei bereits existierenden Ordnern.

Klicken Sie auf „Jetzt importieren!“ um den Import zu starten. Ein Fortschrittsbalken wird eingeblendet, der von 0% auf 100% steigt. Eine Meldung zeigt Ihnen an, wenn der Import komplett durchgeführt wurde. Drücken Sie „Ok“ um den Import-Wizard zu beenden. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen Pimero Ordner (im Hauptfenster) geöffnet haben, um Ihre neu importierten Daten zu sehen.